Zu Arbeitsblatt 2: Welche Wirkung haben Computerspiele?

Zur Konzeption der Aufgabe:

Wenn es um die Wirkung von Computerspielen geht , scheiden sich die Geister sowohl in der wissenschaftlichen als auch in der öffentlichen und politischen Debatte. Die Diskussion wird zum Teil stark polarisiert geführt , nicht selten über die Köpfe der betroffenen Jugendlichen hinweg. Daher sollen die Jugendlichen auch hier die Möglichkeit bekommen, sich dem Thema zunächst wertfrei zu nähern. Hier können sie sowohl negative als auch positive Thesen zu möglichen Wirkungen von C omputerspielen aufstellen und sich so interessengesteuert und selbstkritisch mit dem Thema auseinandersetzen. Zudem sollen die Schüler/innen einen Einblick in die Methodik der Wirkungsforschung bekommen und diese kritisch beleuchten.

 

Methodisch didaktische Anmerkungen:

In der öffentlichen Debatte werden unter anderem die Methoden der Medienwirkungsforschung kritisiert , es wird ihnen Fehleranfälligkeit und potentielle Fehlinterpretation vorgeworfen. Einen guten Überblick dazu erhalten Sie in dem Artikel „Gewalt in Computerspielen: Methoden der Wirkungsforschung“:

www.telemedicus.info/article/2162-Gewalt-in-Computerspielen-Methoden-der-Wirkungsforschung.html

Hier werden auch zentrale Methoden der Wirkungsforschung beschrieben. Jüngeren Schüler/innen kann zur Orientierung ein klassischer Versuchsaufbau beispielhaft vorgestellt werden.

Zum Schluss der Stunde sollte noch eine grundsätzliche Reflexionsphase zur Forschungsmethodik eingeplant werden: Wie gut lässt sich die Wirkung von Computerspielen wissenschaftlich untersuchen? Welche möglichen Fehlerquellen gibt es? Warum wird überhaupt die Wirkung von Computerspielen untersucht - das macht man bei anderen Medien doch nicht so häufig? Was könnte man sonst noch im Hinblick auf Computerspiele untersuchen (z.B. die Erzähl- oder Raumstruktur)?

Inwiefern oder in welchem Umfang das zum Schluss ausgewählte Experiment tatsächlich durchgeführt wird, hängt von dem dafür zur Verfügung stehenden Zeitbudget ab. Denkbar ist die Durchführung im Rahmen eines Projekttages oder einer Projektwoche.